gary-nagle-page-leader-2.jpg

Neuer CEO von Glencore: Gary Nagle

Author: Glencore | Datum: 01/07/2021

Ab heute ist Gary Nagle der neue Chief Executive Officer von Glencore. Er tritt die Nachfolge von Ivan Glasenberg an, der das Unternehmen in den letzten 19 Jahren geführt, und es von einem Handelsunternehmen zu einem der weltweit bedeutendsten Produzenten und Vermarkter von Rohstoffen gemacht hat. 

Ein Schlüssel zu unserem Erfolg ist die Kultur von Glencore: Unsere Mitarbeitenden sind engagiert und lassen sich von unseren Werten leiten, um kommerziell kluge, verantwortungsvolle und ethische Entscheidungen zu treffen. In den 21 Jahren in denen Gary in verschiedenen Positionen im Marketing- und Industriegeschäft für Glencore tätig war, hat er diese einzigartige Kultur aus erster Hand erfahren.

Mein Führungsstil ist ein inklusiver. Ich möchte zuhören, ich möchte Vorschläge hören und ich möchte in der Lage sein, mit den grossartigen Ideen, die von unseren Mitarbeitenden kommen, Mehrwert zu generieren."

Gary Nagle, CEO

Bei Glencore haben wir eine Politik der offenen Tür. Wir glauben, dass es von entscheidender Bedeutung ist, dass sich jeder im Unternehmen in der Lage fühlt, seine Ideen mit anderen auszutauschen. Und wir wollen auch den Dialog mit unseren externen Stakeholdern weiterhin pflegen, um ihre Perspektiven besser zu verstehen.

Ausblick in die Zukunft
Unser Zweck ist es, auf verantwortungsvolle Weise die Rohstoffe bereitzustellen, die das tägliche Leben voranbringen. Wir haben uns das Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2050 ein Unternehmen mit Netto-Null-Gesamtemissionen zu sein. Wir glauben, dass wir als Vermarkter, Bergbauunternehmen und Recycler von Rohstoffen das attraktivste Portfolio haben, um dieses Ziel zu erreichen. Wir produzieren und vermarkten Kohle, Öl und Gas. Sie sind das Rückgrat des heutigen Energiebedarfs. Gleichzeitig spielt unser Portfolio an Metallen und Mineralien eine wesentliche Rolle für die Energie- und Mobilitätswende. Denn mit unseren Rohstoffen wie Nickel, Kupfer, Kobalt und Zink, kommt uns eine wichtige Rolle bei der Dekarbonisierung der Wirtschaft zu.