Glencore schliesst Übernahme von Cerrejón ab

Baar, Schweiz
11. Januar 2022

 

Anworten auf Fragen, die uns häufig zur Übernahme gestellt werden, finden Sie hier.


Glencore bezieht sich auf die Mitteilung vom 28. Juni 2021, in der das Unternehmen bekannt gab, die Anteile von Anglo American und BHP an Cerrejón – von jeweils 33,3% – zu erwerben. Nach Erhalt der entsprechenden behördlichen Genehmigungen wurde die Transaktion abgeschlossen. 

Der Kaufpreis in Höhe von ca. 588 Millionen USD wurde mit Gültigkeitsdatum per 31. Dezember 2020 berechnet. Unter Berücksichtigung der Dividenden, die durch die soliden operativen Cashflows des Jahres 2021 generiert wurden, sowie einiger anderer Anpassungen, beläuft sich die von Glencore zu leistende Geldzahlung bei Abschluss auf ca. 101 Millionen USD. 

Die Übernahme von Cerrejón durch Glencore steht im Einklang mit unserer Klimastrategie und ist in unseren Emissionsreduktionszielen berücksichtigt. Wir haben uns verpflichtet, unsere Gesamtemissionen bis 2026 um 15% und bis 2035 um 50% zu reduzieren. Zudem haben wir uns das Ziel gesetzt, bis 2050 ein Unternehmen mit Netto-Null-Gesamtemissionen zu sein.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:


Sarah Antenore
T +41 41 709 27 29
M +41 76 422 99 32
sarah.antenore@glencore.com 

 

Hinweise für Redaktionen

Glencore ist eines der weltweit grössten diversifizierten Rohstoffunternehmen und ein bedeutender Produzent und Vermarkter von über 60 verantwortungsvoll geförderten Rohstoffen, die das tägliche Leben voranbringen. Zu den Betrieben unseres Unternehmens zählen über 150 Standorte im Bereich Bergbau und Metallurgie sowie Ölproduktionsanlagen.

Wir sind in über 35 Ländern vertreten – sowohl in etablierten als auch in rohstoffreichen Wachstumsregionen. Unsere industriellen Aktivitäten werden von einem globalen Netz aus mehr als 30 Marketingniederlassungen unterstützt.

Unsere Kunden sind Industrieverbraucher in den Bereichen Automobilindustrie, Stahl, Stromerzeugung, Batterieproduktion und Öl. Darüber hinaus bieten wir den Produzenten und Industrieverbrauchern von Rohstoffen Leistungen im Finanz- und Logistikbereich und andere Dienstleistungen an. Glencore beschäftigt etwa 135’000 Mitarbeitende, einschliesslich Auftragnehmer.

Glencore ist stolz darauf, Mitglied der Freiwilligen Prinzipien für Sicherheit und Menschenrechte und des Internationalen Rats für Bergbau und Metalle (ICMM) zu sein. Wir sind ein aktives Mitglied der Extractive Industries Transparency Initiative (EITI). Wir haben uns das Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2050 ein Unternehmen mit Netto-Null-Gesamtemissionen zu sein.


Haftungsausschluss
Die Unternehmen, an denen die Glencore Plc eine direkte und indirekte Beteiligung hält, sind separate und eigenständige Rechtssubjekte. In diesem Dokument werden «Glencore», die «Glencore-Gruppe» und das «Unternehmen» oder die «Gruppe» lediglich zur besseren Lesbarkeit verwendet, wenn Bezug auf die Glencore Plc und deren Tochterunternehmen im Allgemeinen genommen wird. Diese Sammelbegriffe werden lediglich zur besseren Lesbarkeit verwendet und implizieren keine weitere Beziehung zu den Unternehmen. Gleichermassen werden die Wörter «wir», «uns» und «unser» verwendet, um Bezug auf Mitglieder der Gruppe oder jene, die für sie arbeiten, zu nehmen. Diese Begriffe werden auch verwendet, wenn es nicht zwingend notwendig ist, sich auf bestimmte Unternehmen zu beziehen.