Zurück News

Glencore schliesst Verkauf der Ernest Henry Mine ab

Baar, Schweiz / Sydney, Australien
6. Januar 2022

 

Glencore und Evolution Mining Limited (Evolution) haben heute den Verkauf und Kauf der 100%igen Beteiligung von Glencore an Ernest Henry Mining Pty Ltd, dem Eigentümer der Kupfer-Gold-Mine Ernest Henry Mining (EHM) in Queensland, Australien, abgeschlossen. 

Glencore hat 800 Millionen AUD erhalten und wird in 12 Monaten weitere 200 Millionen AUD erhalten. 

Darüber hinaus enden mit der Übernahme von EHM durch Evolution ab heute alle Vereinbarungen zur Umsetzung der wirtschaftlichen Joint Ventures zwischen Glencore und Evolution, welche am 23. August 2016 geschlossen wurden. Glencore ist ab dem 1. Januar 2022 nicht mehr verpflichtet, Gold, Kupferkonzentrat oder andere Metalle im Rahmen dieser Vereinbarungen zu liefern. Bezüglich der Renaturierungsmassnahmen übernimmt Evolution von Glencore sämtliche Verpflichtungen, Verbindlichkeiten und Anleihen (australische «rehabilitation bonds»). 

Glencore wird das gesamte Kupferkonzentrat, das bei EHM produziert wird, abnehmen und weiterhin zu den führenden australischen Produzenten und Exporteuren von grünen Metallen zählen, die den globalen Übergang zu einer kohlenstoffarmen Zukunft unterstützen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:


Sarah Antenore
T +41 41 709 27 29
M +41 76 422 99 32
sarah.antenore@glencore.com

 

Hinweise für Redaktionen


Glencore

Glencore ist eines der weltweit grössten diversifizierten Rohstoffunternehmen und ein bedeutender Produzent und Vermarkter von über 60 verantwortungsvoll geförderten Rohstoffen, die das tägliche Leben voranbringen. Zu den Betrieben unseres Unternehmens zählen über 150 Standorte im Bereich Bergbau und Metallurgie sowie Ölproduktionsanlagen.

Wir sind in über 35 Ländern vertreten – sowohl in etablierten als auch in rohstoffreichen Wachstumsregionen. Unsere industriellen Aktivitäten werden von einem globalen Netz aus mehr als 30 Marketingniederlassungen unterstützt.

Unsere Kunden sind Industrieverbraucher in den Bereichen Automobilindustrie, Stahl, Stromerzeugung, Batterieproduktion und Öl. Darüber hinaus bieten wir den Produzenten und Industrieverbrauchern von Rohstoffen Leistungen im Finanz- und Logistikbereich und andere Dienstleistungen an. Glencore beschäftigt etwa 135’000 Mitarbeitende, einschliesslich Auftragnehmer.

Glencore ist stolz darauf, Mitglied der Freiwilligen Prinzipien für Sicherheit und Menschenrechte und des Internationalen Rats für Bergbau und Metalle (ICMM) zu sein. Wir sind ein aktives Mitglied der Extractive Industries Transparency Initiative (EITI). Wir haben uns das Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2050 ein Unternehmen mit Netto-Null-Gesamtemissionen zu sein.


Glencore Australien

In Australien fördert Glencore in 25 Bergbaubetrieben Kohle, Kupfer, Kobalt, Nickel, Zink, Blei, Silber und Gold. Wir betreiben auch Metallverarbeitungsanlagen in Queensland, New South Wales, Westaustralien und im Northern Territory, einschliesslich Metallwerke, Konzentratoren und Raffinerien. 

Wir gehören zu den wichtigsten Rohstoffproduzenten und –vermarktern Australiens und stellen australische Rohstoffe für Industriekunden in aller Welt bereit. Mit unserem breit gefächerten Portfolio liefern wir auf verantwortungsvolle Art die Rohstoffe, die das tägliche Leben voranbringen. 

Wir beschäftigen ca. 17’000 Mitarbeitende in Australien und trugen im Jahr 2020 über 13,8 Milliarden AUD zur regionalen, bundesstaatlichen und nationalen Wirtschaft bei. Darin enthalten sind Ausgaben in Höhe von 9,5 Milliarden AUD bei 7’890 Unternehmen im ganzen Land sowie 2,1 Milliarden AUD an staatlichen Steuer- und Lizenzgebührenzahlungen. 

Wir verpflichten uns, unseren Mitarbeitenden einen sicheren, integrativen und respektvollen Arbeitsplatz zu bieten, die Umwelt zu wahren, offen und konstruktiv mit den traditionellen Eigentümern, auf deren Land wir tätig sind, zusammenzuarbeiten sowie für die lokalen Gemeinden einen Mehrwert zu schaffen.


Haftungsausschluss
Die Unternehmen, an denen die Glencore Plc eine direkte und indirekte Beteiligung hält, sind separate und eigenständige Rechtssubjekte. In diesem Dokument werden «Glencore», die «Glencore-Gruppe» und das «Unternehmen» oder die «Gruppe» lediglich zur besseren Lesbarkeit verwendet, wenn Bezug auf die Glencore Plc und deren Tochterunternehmen im Allgemeinen genommen wird. Diese Sammelbegriffe werden lediglich zur besseren Lesbarkeit verwendet und implizieren keine weitere Beziehung zu den Unternehmen. Gleichermassen werden die Wörter «wir», «uns» und «unser» verwendet, um Bezug auf Mitglieder der Gruppe oder jene, die für sie arbeiten, zu nehmen. Diese Begriffe werden auch verwendet, wenn es nicht zwingend notwendig ist, sich auf bestimmte Unternehmen zu beziehen.