Glencore veröffentlicht Bericht über Zahlungen an staatliche Stellen 2021

veröffentlicht: 30/06/2022

Baar, Schweiz
30. Juni 2022

Heute veröffentlichte Glencore ihren Bericht über Zahlungen an staatliche Stellen für das Jahr 2021 auf ihrer Website. Der Bericht entspricht den Anforderungen für die Berichterstattung des Kapitels 10 der EU-Rechnungslegungsrichtlinie. 

Als eines der grössten Rohstoffunternehmen weltweit sind wir durch unsere Tätigkeiten auf mehreren Stufen der Rohstofflieferkette präsent. Wir unterstützen die Regierungen unserer Gastländer bei der Wertschöpfung aus ihren natürlichen Ressourcen. Dies steht im Einklang mit unserem Zweck, die Rohstoffe, die unser tägliches Leben voranbringen, verantwortungsvoll bereitzustellen. 

Unser Engagement für Steuertransparenz 

Wir begrüssen Steuertransparenz und wissen, welche Rolle sie bei der Förderung eines verantwortungsvollen Umgangs mit den Einnahmen aus Förder- und Bergbautätigkeiten spielt.  

  • Wir wissen, wie wichtig es ist, dass Informationen über die Eigentumsverhältnisse von Unternehmen öffentlich zugänglich sind. Entsprechend stellen wir Informationen zu den wirtschaftlich Berechtigten unserer operativen Joint Ventures in unserem Industriegeschäft zur Verfügung. 
  • Im September 2021 haben wir zusammen mit vier anderen Bergbauunternehmen eine Erklärung der Unternehmen zur Transparenz der wirtschaftlichen Eigentumsverhältnisse unterzeichnet. 
  • Darüber hinaus haben wir auf unserer Website zum ersten Mal Einzelheiten zu unseren aktiven Kaufs- bzw. Verkaufs-Agenten veröffentlicht. 
  • Seit 2019 haben wir uns öffentlich dafür ausgesprochen, die Offenlegung von Bergbau- und Explorationsverträgen mit den Regierungen unserer Gastländer zu unterstützen und zu fördern. Wir glauben, dass eine solche Transparenz über Verträge wichtig ist, um sowohl Vertrauen aufzubauen als auch die Verantwortlichkeiten im Sektor  gewährleisten zu können. 
  • Wir begrüssen den Ansatz des EITI-Standards zur Vertragstransparenz für EITI-konforme Länder. Ebenso unterstützen wir als Mitglied des Internationalen Rates für Bergbau und Metalle (ICMM) dessen Positionserklärung zur Transparenz von Mineraleinkünften, welche eine Verpflichtung zur Vertragstransparenz enthält. 
  • In Anbetracht des zunehmenden Interesses unserer Stakeholder an materiellen, mit Produkten rückzahlbaren Krediten (auch «ressourcengesicherte Kredite» genannt) haben wir relevante Informationen zu unseren ressourcengesicherten Krediten offengelegt, sofern die Informationen nicht als kommerziell sensibel oder vertraulich eingestuft worden sind.  

Unsere Zahlungen 2021

2021 beliefen sich unsere Gesamtzahlungen an staatliche Stellen auf über 7,6 Mrd. USD. Etwa 4 Mrd. USD werden gemäss den  Anforderungen zu Berichterstattung der EU-Rechnungslegungsrichtlinie für die Rohstoffindustrie rapportiert. Die Differenz ergibt sich aus Zahlungen im Zusammenhang mit Raffination, Verarbeitung, Vermarktung und Handel, da diese nicht in den Anwendungsbereich der EU-Rechnungslegungsrichtlinie fallen. Dies ist ein deutlicher Anstieg gegenüber den 5,8 Mrd. USD und den 2,1 Mrd. USD, die in Übereinstimmung mit den EU-Berichtspflichten im Jahr 2020 gezahlt wurden, was die Erholung der Weltwirtschaft von den Auswirkungen der Covid-19-Pandemie widerspiegelt. 

2021 lag unser globaler effektiver Steuersatz, bereinigt um wesentliche Posten (vor allem Wertminderungen, Wechselkursanpassungen und nicht anerkannte steuerliche Verluste) bei 33,5 % (gegenüber 29,7 % im Jahr 2020 und 30,5 % im Jahr 2019). 

Unser Beitrag in unseren Gastländern geht über die von uns gezahlten Steuern und Abgaben hinaus. 2021 betrugen die Ausgaben für Löhne und Sozialleistungen der 135’000 Mitarbeitenden von Glencore (einschliesslich Auftragnehmenden) 6 Mrd. USD. Ausserdem wurden 2021 68 Mio. USD für Initiativen ausgegeben, die den umliegenden Gemeinden unserer Betriebe zugutekommen. 

Wir sind bestrebt, in allen Aspekten unseres Geschäfts ethisch und verantwortungsvoll zu handeln. Auch sind wir entschlossen, eine Kultur der Integrität, Inklusivität und Transparenz zu fördern – eine Verpflichtung, wozu die Umsetzung hoher Standards hinsichtlich der Unternehmensführung und Transparenz gehört. 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:


Caterina Beffa
T +41 41 709 37 79 
M +41 79 873 71 93
caterina.beffa@glencore.com

 

Hinweise für Redaktionen


Über Glencore
Glencore ist eines der weltweit grössten diversifizierten Rohstoffunternehmen und ein bedeutender Produzent und Vermarkter von über 60 verantwortungsvoll geförderten Rohstoffen, die das tägliche Leben voranbringen. Über ein weltumspannendes Netz von Anlagen, Kunden und Lieferanten produzieren, verarbeiten, recyceln, beschaffen, vermarkten und vertreiben wir die Rohstoffe, welche die Dekarbonisierung ermöglichen und gleichzeitig den heutigen Energiebedarf decken. 

Glencore beschäftigt etwa 135’000 Mitarbeitende, einschliesslich Auftragnehmer. Wir sind in über 35 Ländern vertreten – sowohl in etablierten als auch in rohstoffreichen Wachstumsregionen. Unsere industriellen Aktivitäten werden von einem globalen Netz aus mehr als 40 Marketingniederlassungen unterstützt. 

Unsere Kunden sind Industrieverbraucher in den Bereichen Automobilindustrie, Stahl, Stromerzeugung, Batterieproduktion und Öl. Darüber hinaus bieten wir den Produzenten und Industrieverbrauchern von Rohstoffen Leistungen im Finanz- und Logistikbereich und andere Dienstleistungen an.

Glencore ist stolz darauf, Mitglied der Freiwilligen Prinzipien für Sicherheit und Menschenrechte und des Internationalen Rats für Bergbau und Metalle (ICMM) zu sein. Wir sind ein aktives Mitglied der Extractive Industries Transparency Initiative (EITI).

Glencore ist sich der Verantwortung bewusst, zu den globalen Bemühungen zur Erreichung der Ziele des Pariser Abkommens beizutragen. Unsere Ambition ist es, bis zum Jahr 2050 ein Unternehmen mit Netto-Null-Gesamtemissionen zu sein. Im August 2021 haben wir unser mittelfristiges Emissionsreduktionsziel auf 50% bis 2035 erhöht (Basis: 2019) und ein neues kurzfristiges Ziel von 15% bis 2026 (Basis: 2019) festgelegt.

 

Haftungsausschluss
Die Unternehmen, an denen die Glencore Plc eine direkte und indirekte Beteiligung hält, sind separate und eigenständige Rechtssubjekte. In diesem Dokument werden «Glencore», die «Glencore-Gruppe» und das «Unternehmen» oder die «Gruppe» lediglich zur besseren Lesbarkeit verwendet, wenn Bezug auf die Glencore Plc und deren Tochterunternehmen im Allgemeinen genommen wird. Diese Sammelbegriffe werden lediglich zur besseren Lesbarkeit verwendet und implizieren keine weitere Beziehung zu den Unternehmen. Gleichermassen werden die Wörter «wir», «uns» und «unser» verwendet, um Bezug auf Mitglieder der Gruppe oder jene, die für sie arbeiten, zu nehmen. Diese Begriffe werden auch verwendet, wenn es nicht zwingend notwendig ist, sich auf bestimmte Unternehmen zu beziehen.