NACHHALTIGKEIT

Unser Ansatz

Wir tragen die Verantwortung dafür, wie sich unsere Tätigkeit auf Mitarbeitende, die Gesellschaft und die Umwelt auswirkt. Hier erfahren Sie, wie wir das Thema Nachhaltigkeit in die Praxis umsetzen.

Unser Rahmenwerk für Nachhaltigkeit

Glencore beschäftigt etwa 160‘000 Mitarbeitende in über 50 Ländern. 
 
Die Verantwortung für Nachhaltigkeit obliegt dem Ausschuss für Gesundheit, Sicherheit, Umwelt und Gemeinwesen (HSEC). Der HSEC-Ausschuss ist bei Glencore auf Ebene des Verwaltungsrates angesiedelt. 
 
Um unsere Nachhaltigkeitsstrategie konzernweit umzusetzen, haben wir Werte, Standards und Richtlinien eingeführt, die von unseren Mitarbeitenden angestrebt und befolgt werden müssen. 

Unser Rahmenwerk setzt sich aus den folgenden Komponenten zusammen:

Werte

Unser Nachhaltigkeitsansatz basiert auf unseren Werten  Sicherheit, Unternehmergeist, Einfachheit, Verantwortung und Offenheit.

Diese Werte spiegeln die Unternehmenskultur von Glencore wider.

Verhaltenskodex

In unserem Verhaltenskodex  sind die Standards dargelegt, die unsere Mitarbeitenden verstehen und erfüllen müssen. Auf diesem Verhaltenskodex basieren unsere alltäglichen Handlungen und Entscheidungen.
Wir schulen unsere Mitarbeitenden im Verhaltenskodex. Ein Grossteil unserer Mitarbeitenden hat keinen regulären Zugang zu einem Computer. Dieser Teil der Mitarbeitenden wird deshalb auf traditionellere Weise geschult, beispielsweise in Form von Einführungsveranstaltungen und Besprechungen.

Unsere Richtlinien

Wir haben verschiedene Richtlinien, in denen unsere Prozesse und Verfahren ausführlich dargelegt sind.

Diese werden wiederum von operativen Richtlinien ergänzt, die auf die spezifischen Anforderungen unserer Standorte zugeschnitten sind.

Informationen zur Umsetzung unseres Rahmenwerks finden Sie hier (ENG).

Risikomanagement

Wir führen ein Risiko-Register für die Bereiche Gesundheit und Sicherheit sowie Umwelt und Gemeinwesen.

Auf jeder Unternehmensebene greift ein Risikomanagement, das auf Nachhaltigkeit ausgerichtet ist. Unser Rahmenwerk für Nachhaltigkeit steht dabei im Einklang mit globalen Standards. Das erlaubt uns, Gefahren zu erkennen sowie Methoden zu deren Beseitigung, Kontrolle oder Minderung zu ermitteln.

Prüfungs-Prozesse

Zur Unterstützung der Risikoanalyse haben wir verschiedene Prüfungs-Prozesse entwickelt. Unsere Betriebe sind nicht nur verpflichtet, unser Rahmenwerk im Bereich Risikomanagement anzuwenden, sondern sich auch jährlich einer Eigeneinschätzung zu unterziehen. Darüber hinaus nutzen wir ein HSEC-Auditprogramm dessen Schwerpunkt auf Katastrophenrisiken liegt. 

Externe Engagements

Wir engagieren uns für verschiedene internationale Initiativen, Programme und Grundsätze. Diese werden nachfolgend aufgeführt. Die aufgeführten Dokumente sind in Englisch verfasst.

Regulatorisches Engagement

Wir bauen zu den nationalen, regionalen und lokalen Regierungen der Länder, in denen wir tätig sind, konstruktive Beziehungen auf und pflegen mit ihnen einen regelmässigen Dialog. Diesen führen wir individuell, zusammen mit anderen Organisationen oder als Mitglied eines Branchenverbandes. Dank eines regelmässigen Austausches können wir uns frühzeitig auf aufsichtsrechtliche Veränderungen einstellen und besser darauf reagieren.

Glencore fördert zudem den öffentlichen Dialog und unterstützt die Ausarbeitung massgeblicher Gesetze und Verordnungen in den Bereichen, die unser Unternehmen betreffen. Bei der Zusammenarbeit mit Regierungen halten wir uns stets an höchste ethische Standards.

Wir tauschen uns mit Aufsichtsbehörden auf allen Regierungsebenen aus. Dazu führen wir regelmässig Sitzungen, Audits und Betriebsbesichtigungen durch. Unsere Betriebe erörtern mit den Aufsichtsbehörden unterschiedliche Themen: unter anderem Genehmigungen für die Erweiterung von Bergwerken oder standortspezifische Umweltvorschriften. Dies stets mit dem Anspruch, die geltenden Gesetze und Vorschriften zu erfüllen.

Glencore

Weitere Informationen finden Sie hier: