METALLE UND MINERALIEN

Zink und Blei

Unser Geschäftssegment Zink und Blei kombiniert erstklassige Standorte mit einer globalen Reichweite und Expertise im Marketingbereich.

Wir fördern und verarbeiten Zink- und Bleierz in den wichtigen Bergbauregionen in Australien, Südamerika, Kasachstan und Kanada. Verhüttet und veredelt werden Zink und Blei hingegen in Verarbeitungsbetrieben in Australien, Kanada, Spanien, Italien, Deutschland, Grossbritannien und Kasachstan.

Zudem beziehen und recyceln wir Werkstoffe aus Zink und Blei in Europa und Nordamerika.

Wir vermarkten Konzentrate, aus Konzentraten hergestellte Zink- und Bleimetalle sowie wertvolle Nebenprodukte wie Schwefelsäure. Schwefelsäure wird beispielsweise in der Produktion von Pflanzendünger verwendet. 

Ausserdem vermarkten wir die Edelmetalle Gold und Silber – sie werden normalerweise zusammen mit Zink- und Bleierzen gefördert – und Produkte von Drittparteien. Letztere werden als Ergänzung zu den in unseren Werken produzierten Zink- und Bleiprodukten vermarktet.

Erfahren Sie, wie viel Zink wir 2019 produziert haben

Zink und Blei in Zahlen - 2019

$1,8 Mrd.

bereinigtes EBITDA von unseren Zinkbetrieben

1'078 kt

Zink, das aus eigenen Quellen produziert wurde

280 kt

Blei, das aus eigenen Quellen produziert wurde

4,2 mt

Zink und Blei vermarktet

Verwendung von Zink und Blei

Zink

 
Zink dient hauptsächlich der Galvanisierung von Stahl und Eisen. Das bedeutet, dass zum Schutz vor Rost eine Zinkbeschichtung aufgetragen wird. Verzinkter Stahl wird in Gebäuden, Fahrzeugen sowie Haushalts- und Elektrogeräten eingesetzt. 

Zinklegierungen werden aufgrund ihrer Stärke und Flexibilität häufig verwendet, um Druckgusse für den industriellen Gebrauch herzustellen – beispielsweise für Fahrzeug- oder Maschinenteile. Zink wird zudem zur Herstellung von Messing und Bronze benötigt.

Zinkoxid wird vorwiegend für die Produktion von Gummi verwendet. Zinksulfit hingegen wird unter anderem in Röntgenschirmen und als Pigment eingesetzt.

Blei

Blei kommt in der Industrie sehr häufig zum Einsatz. Unter anderem in Autobatterien, Gewichten, Lötmitteln und als Schutz vor gefährlicher Strahlung.

Glencore

Weitere Informationen finden Sie hier (ENG).