Zurück Einblicke & Geschichten

Onaping Depth: Elektrofahrzeuge für die Rohstoffförderung in der Tiefe

Author: Glencore | Datum: 14/05/2019

Unsere Firma Sudbury Integrated Nickel Operations (INO) in Kanada entwickelt eines der weltweit ersten Bergwerke, das vollständig mit elektrischen Fahrzeugen betrieben wird. Onaping Depth befindet sich zurzeit im Bau und wird voraussichtlich 2023/24 den Betrieb aufnehmen. In Zusammenarbeit mit Herstellern von Elektrofahrzeugen soll sichergestellt werden, dass alle Parteien bestens auf einen vollelektrischen Minenbetrieb vorbereitet sind.

Noch vor wenigen Jahren stand Sudbury INO an einem Punkt, an dem die Bergwerke ohne weitere Investitionen vermutlich schon 2023 das Ende ihres Lebenszyklus erreicht hätten.
Onaping Depth ermöglichte es, die Lebensdauer der Bergwerke von Sudbury INO zu verlängern. Angesichts der enormen Tiefe der Lagerstätten war jedoch Innovationsgeist gefragt. 

Bei 2‘600 Metern unter Tage wird ein grosser Teil der erwarteten Betriebskosten für die Bergwerksinfrastruktur durch die Belüftung und Kühlung verursacht. Diese Massnahmen sind erforderlich, um Abgase und Wärme abzuführen und erträgliche Temperaturen zu erreichen.
 

Caterpillar, der weltweit grösste Hersteller von Baumaschinen, hat den elektrischen Untertage-Fahrlader R1300 im Rahmen einer Konzeptstudie in Sudbury INO getestet. Dabei wurde der elektrische Fahrlader testweise neben dem dieselbetriebenen eingesetzt. Caterpillar nutzte die Erkenntnisse aus der Konzeptstudie zur Entwicklung des R1700 XE - Catepillar’s erster kommerzielle batterieelektrischer Fahrlader zum Laden, Transportieren und Entladen (LHD).
Mit dem Einsatz von Elektrofahrzeugen wird Onaping Depth den Energieverbrauch durch die Belüftungssysteme voraussichtlich um 44% senken und den Strombedarf der Kühlanlagen um 30% reduzieren – gegenüber einem vergleichbaren Betrieb mit Dieselantrieb.
Elektrofahrzeuge verursachen keine Emissionen und stossen damit keine gesundheitsschädigenden Schadstoffe aus. Sie sind im Betrieb leiser, verursachen weniger Verschleiss und sind aufgrund der einfacheren Maschinen mit geringerem Wartungsaufwand verbunden.
Durch den Einsatz von Elektrofahrzeugen wird das neue Bergwerk von Sudbury INO nicht nur seine Treibhausgasemissionen erheblich reduzieren sondern aufgrund des geringeren Kraftstoff- und Energieverbrauchs auch grosse Kosteneinsparungen erzielen.